Nivona Vollautomaten

Hochwertige Kaffeevollautomaten - und alles, was Kaffee noch besser macht.

TDVK – Kaffeesysteme 

Informationen zu Nivona

Kaffee, wie ihn sonst kein Vollautomat kann.
Geschmäcker sind verschieden und über Geschmack lässt sich streiten. Deswegen kommt aus Ihrer NIVONA nicht irgendein Kaffee, sondern Ihr Kaffee. Dank unserer Aroma-Technologie.
Aroma aus der App
Welches technische Gerät ist individueller auf Sie abgestimmt als Ihr Smartphone? Genau deswegen können Sie mit unserer Smartphone-App jedes Rezept Ihrer NIVONA (im Moment exklusive für die Modelle 970 und 960) optimal auf Ihre NIVONA Kaffeesorte abstimmen. So wie es der Barista empfiehlt.
Der Cappuccino Connaisseur und der Barista in a Box
Kaffee ist nicht gleich Kaffee. So weit nichts Neues. Aber wissen Sie eigentlich, worauf es bei einem guten Cappuccino ankommt? Wissen Sie wie viele Aromen in einer Bohne stecken? So viele Einflüsse und Variablen für das Lieblingsgetränk, das wir so gerne immer in gleicher Qualität haben. Wir haben da etwas für Sie! Kaffee so individuell wie Sie selbst.
Cappucino Connaisseur
Für einen richtig guten Cappuccino muss die Milch den Kaffee umwickeln, um nicht zu sagen "umgarnen". Deswegen kommt beim Barista zuerst der Kaffee in die Tasse und dann die Milch. Für den Barista mit der Siebträger-Maschine ist das kein Problem. Für Vollautomaten bedeutet das aber eine große Herausforderung. Ihre NIVONA kann das aber. Mit dem eingebauten Cappuccino Connaisseur bestimmen Sie ab der 8er Baureihe die Reihenfolge von Kaffee und Milch und entscheiden sich somit für den richtigen Cappuccino.
Der Barista in a Box
Nein, wir liefern keinen menschlichen Barista mit. Um unserer Verantwortung im Bereich Arbeitsbedingungen gerecht zu werden, haben wir unser Aroma-Balance-System entwickelt, das diese Arbeit übernimmt. In einer Kaffeebohne stecken nämlich bis zu 800 verschiedene Aromen. Die Unterschiede sind nur wahrnehmbar, wenn der Brühvorgang speziell variiert. Mit dem Aroma-Balance-System entscheiden Sie selbst, welche Noten Sie aus der Bohne kitzeln wollen. Mit der Einstellung dynamic entscheiden Sie sich für eine feine Säure mit leicht fruchtiger Note. Constant liefert Ihnen eine zartbitter-Note mit würzigem vollmundigen Geschmack. Intense macht seinem Namen alle Ehre: kräftiger, würziger Kaffee mit ausgeprägtem Körper und einer Bitternote.

Die perfekte Créma
Eine tolle Créma ist eine Augenweide und erhöht subjektiv den Genuss. Das Auge trinkt eben mit. Doch wie entsteht eine perfekte Créma? Auch hier spielt die Bohne eine große Rolle. Für eine beständige und luftige Créma ist es wichtig, dass der Öl-Anteil möglichst gering ist. Deswegen besitzen viele Espresso-Mischungen oft einen gewissen Anteil an Robusta-Bohnen, da diese einen geringeren Anteil an Kaffeeöl besitzen als die Arabica-Bohnen. Gut zu wissen: gut gereinigte und nicht fettige Tassen verhelfen der Créma auch zu mehr Beständigkeit.
Der perfekte Milchschaum
Neben der Créma ist natürlich auch der Milchschaum eines der großen Geheimnisse des ausgezeichneten Barista. Hierbei spielen drei Variablen die entscheidende Rolle:
Die Zusammensetzung der Milch
Für einen lockeren cremigen Schaum eignet sich eine Vollmilch mit hohem Fett- und Eiweiß-Gehalt. Wer auf einen festen und kompakten Schaum steht, der greift lieber zur fettarmen Milch.
Die Temperatur der Milch
Wichtig ist eine ganz spezifische Grenze: 60° Celsius. Ab dieser Temperatur zerfallen die Protein-Strukturen in der Milch und somit auch der Schaum. Grundsätzlich können Sie sich aber merken: fettreiche Milch bei lauwarmen Temperaturen schäumen, fettarme Milch hingegen kühl. So kann die Milch am meisten Luft "schlucken".
Das richtige Werkzeug
Schaum können Sie mit den verschiedensten Geräten erzeugen. Der echte Barista nutzt den Stampf- oder Rührbesen, beziehungsweise alternativ die Dampfdüse der Siebträgermaschine. Für den Heim- oder Bürobedarf eignen sich natürlich die Aufschäumer, die direkt in den Vollautomaten verbaut sind, da sie das Aufschäumen so einfach und schnell wie möglich machen.  
Hier schäumt die Milch vor Glück
Wir machen Sie zu Künstlern an der Tasse: Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie allerlei Videos zum Thema Kaffee und Latte Art. Nachmachen empfohlen. Schicken Sie uns zudem gerne Ihre Ergebnisse über Facebook. Wir sind gespannt. und wünschen frohes Aufschäumen. 
Die Rolle des Wassers
Vor allem die Wasserhärte, also der Grad der Mineralisierung, hat einen hohen Anteil am Geschmack des Kaffees. Wasser mit hoher Härte ist grundsätzlich nicht schlecht, da es viele Mineralien in sich trägt. Das bringt leider aber auch den Nachteil mit sich. Denn diese Mineralien verändern zum Einen den Geschmack des Kaffees und setzen sich zum Anderen auch in der Maschine ab. Falls Sie also in einer Gegend mit hartem Wasser leben, empfehlen wir, Wasserfilter zu verwenden - zum Beispiel unseren CLARIS Frischwasserfilter. So schmeckt der Kaffee ganz natürlich und weder in Maschine noch auf dem Kaffee setzen sich unästhetische Schichten ab.
Der richtige Mahlgrad
Egal, ob im Siebträger, Espressokocher, French Press oder Vollautomat: der Mahlgrad ist essentiell. Dabei gibt es leider keine Standardlösung. Im Idealfall probieren Sie es selbst aus und optimieren bis der Kaffee perfekt zu Ihrem Geschmack (und der Bohne) passt. Ist der Kaffee wässrig und säuerlich, dann sollten Sie feiner mahlen. Wenn er hingegen zu kräftig und bitter schmeckt, sollten Sie grober mahlen. Faustregel: umso länger der Kaffee mit dem Wasser in Berührung ist und mehr Kontakt zur Oberfläche hat (fein gemahlen), desto kräftiger wird er. Je nach eingesetztem Gerät ist die Anpassung des Mahlgrades ganz einfach möglich. Bei Vollautomaten zum Beispiel finden Sie den Regler meist im Bohnenbehälter.

Partnerschaft und Beziehung
Wir stehen für eine enge und partnerschaftliche Beziehung zu unseren Händlern. Die Fachhandelstreue ist uns ein wichtiges Anliegen, denn sie verdeutlicht die gegenseitige Wertschätzung. Nur durch diese Nähe ist es möglich, die Entwicklungen und Bedürfnisse des Marktes und der Nutzer zu verstehen und aus dieser Perspektive heraus unsere Maschinen entwickeln zu können. Deswegen leisten wir uns auch ganz bewusst unseren eigenen Außendienst, der vor Ort bei den Händlern ist und im direkten Austausch steht. Eine ernsthafte und nachhaltige Beziehung. So denken und entwickeln wir bei NIVONA aus der Perspektive der Nutzer und deren Bedürfnisse. Für die besten Vollautomaten von heute und morgen. 
Für Sie: Nah, direkt, nachhaltig.
Wir sind nicht nur nah beim Handel, sondern auch jederzeit für Sie und Ihre NIVONA da. Denn wir sind der Überzeugung, dass ein Vollautomat ein langes Leben verdient. Eine lange und nachhaltige Beziehung. Deswegen lohnt sich auch jede Wartung und Reparatur. Kurze Wege verstehen sich dabei von selbst, denn wir führen die Reparaturen und Wartungen direkt bei uns in Nürnberg durch. Keine NIVONA fliegt unnötig durch die Welt. Nachhaltigkeit bedeutet für uns aber nicht nur, dass wir Ihre NIVONA lange am Leben halten. Nein. Nachhaltigkeit bedeutet für uns eben auch, dass wir Wert auf langfristige und ehrliche Beziehungen legen – zu Ihnen, unseren Partnern und vor allem auch unseren Mitarbeitern.
Neue Maßstäbe für den Kaffeegenuss
Apropos "Kaffee und Nachhaltigkeit": Was früher einmal Gewürze waren, ist heute der Kaffee. Er gilt als eines der wichtigsten Handelsgüter. Jedes Jahr werden rund 150 Millionen Säcke voll mit Rohkaffee geerntet und zu großen Teilen exportiert. 70% des Kaffees landet in Konsumländern wie beispielsweise der Bundesrepublik Deutschland.
Ein Umdenken in der Branche war lange Zeit undenkbar. Nichtsdestotrotz haben gesellschaftliche Trends dazu geführt, dass Achtsamkeit eine immer wichtigere Rolle spielt. Vor Allem auch im Konsum. Dementsprechend verfolgen viele Glieder in der Kaffee-Wertschöpfungskette nun auch soziale und ökologische Ziele.
Conscious Coffee
Verantwortung für Mensch, Umwelt und Regionen. Das alles steckt im Begriff Conscious Coffee. Es geht darum, Kleinbauern in armen Gebieten zu unterstützen, Ressourcen zu schonen und nachhaltig mit ihnen umzugehen und auf die Arbeitsbedingungen der Menschen zu achten. Wie bei jedem anderen Lebensmittel ist es wichtig, bewusst zu konsumieren und den Wert des Produktes zu schätzen. Der positive Effekt des Kaffees auf uns möchten wir auch an diejenigen zurückgeben, die ihn uns ermöglichen.

Mobirise

TDVK – Kaffeesysteme 

Ansprechpartner

Volker Ketter

Office/Vertrieb

Tobias Ketter

Service/Vertrieb

Kontakt Info

Johann Gutenberg Straße 6

61273 Wehrheim

volker.ketter@tdvk-kaffeesysteme.com

+49 (0) 60 81 98 12 40

Service

Wir übernehmen den vollen Service, Beschaffung der Ersatzteile und beraten Sie gerne!

2020 © stephan spangenberg - All Rights Reserved